Voilà

Der bequeme Hauslieferdienst

splash image

Velostation
Bahnhofplatz 3a
5000 Aarau
Tel: 062 / 823 91 19
info@voila-aarau.ch

Dies ist ein Betrieb der TRINAMO AG.
Gegen 11 500 Fahrten in einem Jahr

Aarau Ein Blick zurück machts deutlich: Der Hauslieferdienst «Voilà» übertrifft in seinem ersten Betriebsjahr alle Erwartungen. Das Angebot soll auf die Region ausgedehnt werden.

Rahel Plüss

Seit einem Jahr gibt es den Hauslieferdienst «Voilà», bei dem 30 Aarauer Geschäfte, darunter Grossverteiler, als Annahmestellen fungieren. 11 500 Fahrten haben Velokuriere der Stollenwerkstatt bereits gemacht. Versuchsweise wird das Liefergebiet ausgedehnt.

Vom Hauslieferdienst «Voilà» profitieren können all jene, die gerne in der Stadt Aarau einkaufen und ihre Taschen nicht eigenhändig nach Hause schleppen möchten. Unterdessen kann man nämlich an 30 Orten seine «Kommissionen» gegen eine kleine Gebühr von zwei Franken deponieren. Die Taschen werden dann von Velokurieren unter der Leitung der Stollenwerkstatt an die Haustür geliefert.

Erwartungen übertroffen

Vor Jahresfrist startete das vom Stadtmarketingverein Aarau Aktiv ins Leben gerufene und von der Stollenwerkstatt operierte Projekt. Der Blick zurück auf das erste Betriebsjahr machts deutlich: Alle Erwartungen wurden übertroffen - «Voilà» kommt in Aarau bestens an. In zwölf Monaten wurden vom zehnköpfigen Veloteam der Stollenwerkstatt rund 11 500 Lieferungen ausgefahren. Davon entfallen laut Projektleiterin Martina Suter etwa 70 Prozent auf die beiden Grossverteiler Coop und Migros. Gegen 200 Personen besässen eine Jahreskarte. Der Mehrwert dieses Abonnements ist der Umstand, dass die Kuriere gratis PET-Flaschen und Altglas zur Entsorgung mitnehmen.

Kundensegment ist breit

«Mit Ausnahme der Ferienzeit haben wir Monat für Monat eine zweistellige Zuwachsrate der Lieferungen zu verzeichnen», resümiert die Projektleiterin. Wahrlich ein Wachstum, von dem jede neue Firma träumt. Das Kundensegment ist breit: Junge Mütter und Familienfrauen machen vom Angebot genauso Gebrauch wie viel beschäftigte Businessleute, betagte Menschen oder Junggesellen. Letztere benützen laut Suter vor allem den Zusatzdienst der Altglas und PET-Rücknahme.

«Mit «Voilà» haben wir eine Win-win-Situation für alle Beteiligten - für die Kundschaft, die Läden und die Stollenwerkstatt», sagt Suter. Bei allen herrsche grosse Zufriedenheit. Unterdessen habe auch die Skepsis verschiedener Kreise bezüglich Zuverlässigkeit der Kuriere widerlegt werden können. Man habe keine erwähnenswerten Zwischenfälle zu verzeichnen. So sei bis zum heutigen Tag keine einzige Meldung von verlorenem Einkaufsgut eingegangen. «Im Gegenteil, wir hören von den Kundinnen und Kunden immer wieder viel Lob betreffend Freundlichkeit und Zuverlässigkeit der Kuriere.» Viel Lob ernten die Verantwortlichen von «Voilà» seitens der Ladenbesitzer, die sich selber enorm engagieren. Dazu weiss die Projektleiterin ein Beispiel zu erzählen: «Da an einem Samstag bei einem Grossverteiler eine Einkaufstasche zu spät angenommen wurde, lieferte der Geschäftsführer die Tasche persönlich noch aus . . .» Einige Läden bieten zudem ihrer Kundschaft die Möglichkeit der telefonischen Bestellung mit Auslieferung mit «Voilà».

In naher Zukunft will man den Hauslieferdienst in die Agglomerationen ausdehnen. Eine entsprechende Pilotphase während eines Monats soll Mitte Oktober in Rohr starten. Derzeit werden verschiedene Möglichkeiten geprüft, möglicherweise sollen auch die Rohrer Geschäfte einbezogen werden. Ebenfalls in den Lieferkreis aufgenommen werden soll das Telli-Center. Allerdings ist der Zeitpunkt des Starts noch nicht bekannt.

Längere Annahmezeiten

Als frequenzhöchster Tag hat sich der Samstag erwiesen. Vor dem Wochenende gelten deshalb neue Annahmezeiten. Auch in Anpassung an die verlängerten Ladenöffnungszeiten der Grossverteiler können die Taschen ab dem 1. September jeweils samstags bis um 16 Uhr abgegeben werden.

«Homebase» der Velokuriere von «Voilà» ist die von der Stollenwekstatt bewachte Velostation beim Aarauer Bahnhof. zvg

Annahmestellen Die aktualisierte Liste der Annahmestellen findet man auf der Internetseite www.voila-aarau.ch, über die online auch Jahreskarten bestellt werden können.